Shiatsu bei Krebs

Die Diagnose und Therapie von Krebs ist mit körperlichen und seelischen Schmerzen verbunden. Oftmals ist das ganze Leben und das ganze Umfeld nur noch Krebs von der Krankheit bestimmt, der Mensch auf seine Krankheit reduziert. Die Fähigkeiten von Shiatsu bestehen nicht darin, den Krebs zu „behandeln“, sondern begleitend den Patienten und auch die Angehörigen zu unterstützen.

  • Shiatsu bringt sie durch die achtsame Berührung (wieder) in Kontakt mit sich und Ihrem Körper.
  • Shiatsu behandelt immer Körper, Geist und Seele. Auch und gerade Ihre emotionale Situation wird gesehen, Ängste und Unsicherheiten haben hier einen Raum und können liebevoll bearbeitet werden.
  • Shiatsu hilft das durcheinander geratene Energiesystem wieder auszubalancieren, die Selbstheilungskräfte werden angeregt, Nebenwirkungen abgemildert.